Roiten: Unterabschnittsübung mit Schadstoffzug 22 Zwettl
 

UA_Roiten_2012-05_039_kl.jpgUA_Roiten_2012-05_002_kl.jpgUA_Roiten_2012-05_028_kl.jpg

[12.05.2012, Günther Huber] Eine großangelegte Übung erwartete die Feuerwehren aus dem Unterabschnitt Rappottenstein am 12. Mai in Roiten. Bereits während der Anfahrt wurden von der Übungsleitung Anweisungen per Funk übermittelt. Aus den Gesprächen konnte man sich ein Bild über die Lage machen: Verkehrsunfall mit einem PKW und einem LKW mit eingeklemmten Personen. Von der Ladefläche des LKWs tritt eine unbekannte Flüssigkeit aus.

Der Übungsleiter Franz Schöller (Kommandant der FF Roiten) und sein Team in der Einsatzleitstelle hatten alle Hände voll zu tun, um die Aufgaben effizient zu verteilen und die beinahe gleichzeitig eintreffenden Einsatzkräfte zu koordinieren. Unterstützt wurden die Feuerwehren vom Roten Kreuz sowie von den Beamten der Polizeistation Arbesbach.

Während die FF-Kirchbach, unter Einsatz von schwerem Atemschutz, mit der Rettung der Personen aus dem verunfallten PKW begann, wurde das Gebiet um den inszenierten Zusammenstoß abgesperrt. Die Feuerwehrmänner aus Lembach errichteten eine Ölsperre im nahe gelegenen Bach. Mittlerweile waren die restlichen Teilnehmer mit dem Aufbau der Brandsicherung und Sicherstellung der Wasserversorgung beschäftigt. Kurz nachdem die "geretteten" Dummies an das Rote Kreuz zur Erstversorgung übergeben werden konnten, traf der "Schadstoffzug 22 Zwettl" mit seinen Gerätschaften am Übungsort ein. Die Anzahl von 11 Fahrzeugen und mehr als 50 eingesetzten Männern verdeutlichte von welchen Gefahren bei der Schadstoffbekämpfung im Erstfall ausgegangen werden muss.

Das gemeinsame Arbeiten mit dem Schadstoffzug war für viele Kameraden Neuland, doch nach einiger Anlaufzeit klappte die Zusammenarbeit sehr gut. Zu allererst wurde die Umwelt gegen die austretenden Flüssigkeiten gesichert. Nach einer Analyse der vermeintlichen Giftstoffe wurden diese fachgerecht abgepumpt und die Unfallfahrzeuge zur Bergung freigegeben. Koordiniert wurde der Schadstoffeinsatz von HBM Thomas Fichtinger von der FF Ottenschlag.

Nach einer Übungsdauer von ca. 3 Stunden waren kurz vor 17:00 Uhr die Geräte versorgt und die teilnehmenden 140 Feuerwehrmänner und -frauen traten zur Übungsbesprechung an. Von den Übungsbeobachtern gab es nur wenige Kritikpunkte zu melden. Sie gaben zudem noch einige Tipps für das effektive Arbeiten im Erstfall. Seitens der Bezirkshauptmannschaft Zwettl konnte sich Frau Mag. Haselsteiner von der Einsatz- und Leistungsbereitschaft der Feuerwehren überzeugen. Im Namen der Marktgemeinde Rappottenstein lud Vizebürgermeister Josef Wagner zur gemeinsamen Jause ins Gasthaus König ein. Es wurde noch angeregt über diese nicht alltägliche Übung für den Erstfall diskutiert.

Link zur Fotogalerie

   
    (0)  
       
Top informiert ...
Holzkirtag in Kirchbach
20190901_Kichbach-Fest-Holzkirtag_mini.jpg [ab 31.08.]

Die FF Kirchbach lädt zum Fest ein.
>>>
 
Brand durch Blitzschlag
Brand-Blitzschlag-GrPertenschlag_mini.jpg [02.07.2019]

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand ...
>>>
Brandverdacht bei Sägewerk
BrandverdachtPreinreichs_Foto-FF-GrGerungs_mini.jpg [30.06.2019, Link]

Die FF Groß Gerungs wurde nach Preinreichs alarmiert ...
>>>
Leistungsbewerbe der Jugend
FJ-Bewerbe-2019-Quelle-Etzen-Live-at_mini.jpg [22.06.2019, Link]

Die Bewerbe fanden in Langschlag statt ...
>>>
Übung Menschenrettung
GG-UebungHKZ-Foto-FF-GrGerungs_mini.jpg [31.05.2019, Link]

Vier Feuerwehren nahmen an der jährlichnen Übung im Herz-Kreislauf-Zentrum teil ...
>>>
 
Übung: Forstunfall in Arbesbach
UebungForstunfall_Foto-FFArbesbach_mini.jpg [24.05.2019]

Die FF Arbesbach übte in Rammelhof gemeinsam mit dem Roten Kreuz ...
>>>
 
Alarmierungen & Umwelt
Bezirk ZT  Landkarte
 
Quick-Links & Favoriten
| NÖ-LFV | BFK-Zwettl | FDISK | SID-NÖ | Land NÖ | Wetter | W4 | RK | NÖN | Samariter | 144 | Hochwasser | W4-News | NÖZSV | Bezirksblätter | Tips |
   
  text
 
 
     
   
 
 
  zur Verfügung gestellt von: http://www.feuerwehr-krems.at  
   
 
 
  zur Verfügung gestellt von: http://www.feuerwehr-krems.at  
   
 
 
  zur Verfügung gestellt von: http://www.uwz.at/  
     
 
  social plugin
 

Durch klicken auf "empfehlen" wird der momentan angezeigte Inhalt auf Deinem Facebook-Profil gepostet.

Dazu mußt Du bei Deinem Facebook-Account
eingelogged sein.

 
 
 
  Info: Du verlässt damit den redaktionellen Bereich des AFK-Groß Gerungs.  
 
     
     
 
  Suchfunktion
 

Geben Sie die gewünschten Suchbegriffe ein! Gesucht wird in Berichten, Einsätzen, Personen und Terminen.

 
 
Text:
Optionen: nur Titel gesamten Text
  Wörter einzeln gesamte Wortgruppe
   
 
     
 
     
     
 
  Bericht/Termin mitteilen
 

Gerne veröffentlichen wir Ihren Bericht, Veranstaltung, Link oder sonstige Infos. Senden Sie einfach eine E-Mail!

 
 
   
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Webmaster

Günther Huber -
   
Datei-Informationen
- Bildformat:
- Internet:
- Presse:
- Text:
am besten als .jpg / .jpeg
mind. 800 x 600 Pixel (für Internet)
unverändert aus Kamera (für Presse)
normale Textdatei (MS Word, etc.)
 
  PS: Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme eines Inhaltes in unsere Homepage liegt in unserem Ermessen. Es gibt demnach keine Garantie für die Veröffentlichung von eingesandten Beiträgen.

 
 
     
     
 
  Login - interner Bereich
 

Loggen Sie sich ein, um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

IP: 18.206.13.39
Hostname: ec2-18-206-13-39.compute-1.amazonaws.com
 
 

 

Username:  
Passwort:  
   

[Passwort vergessen]

 
  Sie benötigen ein eigenes Login? Wenden Sie sich bitte an den Webmaster .

 
 
     
     
 
  Passwort vergessen
 

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Benutzername und Passwort werden Ihnen zugesendet.

IP: 18.206.13.39
Hostname: ec2-18-206-13-39.compute-1.amazonaws.com
 
 

 

E-Mail:  
   

 

 
 

 
 
     
     
 
  Bild 1 von X
   
  Text zum Bild